sans phrase - Zeitschrift für Ideologiekritik

Vorschau

Heft 12, Frühjahr 2018 | erscheint im Juni

In Memoriam Manfred Dahlmann | „Gedankensplitter“ von Manfred Dahlmann (2016/2017) | In Memoriam Moishe Postone: Zwei Zitate von Moishe Postone (1991, 2012) | Klaus Heinrich: Freuds Psychoanalyse und die Dialektik der Aufklärung | Über Leo Löwenthals Kritik der Postmoderne | Unveröffentlichte Texte von Leo Löwenthal | Die postmoderne Querfront: Chantal Mouffe | Zur Renaissance des Begriffs des Politischen | „Trotzki ist kein Jude“: Antisemitismus nach der Oktoberrevolution | Rosa Luxemburg: Englische Tanks als Voraussetzung der Revolution | Karl Pfeifer: Der trotzkistische Spartakusbund gegen Zion | Golda Meir: Chicagoer Rede von 1948 | Kein Ende des Zionismus: Der 70. Unabhängigkeitstag Israels und die Post-Zionisten | Philosophie der Selbstentwaffnung: Von Lévinas zu Agamben | Erinnerung an Aharon Appelfeld | Bosniaken als neue Juden? Aufarbeitung der Vergangenheit in Sarajevo und Srebrenica | Julius Evola, die Neue Rechte und der Islam | Die Ehe zwischen Linken und Rechten: Wechselseitiger Gebrauch der politischen Eigenschaften zum Zweck des Appeasements | Zuckermann mit Martin Walser gegen den jüdischen Staat | Trump als Verräter: White Supremacists nach dem US-Luftangriff in Syrien | u. a.